Projekt

Pflege-Wohngemeinschaft für Senioren

DER IST-ZUSTAND

In vielen Gegenden Brandenburgs wohnen ältere Personen in großen Gebäuden oder auf großen Höfen, um die sie sich langsam nicht mehr kümmern können. Der Garten wird zur Last, es werden nur noch wenige Zimmer bewohnt.

Diese Menschen haben meist nicht die Chance, im Alter in Ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben. Ein Heim kommt für die Meisten nicht in Frage, doch es fehlt an Alternativen.

DER WUNSCH

„In meinem Dorf oder Quartier will ich alt werden.“
Fast alle Menschen möchten in ihrem angestammten Zuhause alt werden und, wenn
das nicht geht, zumindest in ihrem vertrauten Umfeld wohnen bleiben. Das müssen
wir ernst nehmen, die ländliche Infrastruktur modernisieren und neue Wohn- und
Wohn-Pflege-Formen auch in die Dörfer tragen.

DER PLAN

Anna Maria Heinze Immobilienvermittlung sucht ein großes  Grundstück mit Bestands-Gebäude oder Gehöft im Landkreis Oberhavel, welches zu neuem Leben erweckt werden möchte. Der Besitzer/ die Besitzerin verkauft das Anwesen an die Immobilienvermittlung und behält lebenslanges Wohnrecht.

Auf dem Grundstück wird dann ein weiteres Gebäude errichtet, in welchem eine Wohngemeinschaft für pflegebedürftige Senioren eröffnet wird. Möglicherweise auch barrierefreie kleine Wohnungen für Senioren im ersten Obergeschoss.

Das Bestandsgebäude soll, wenn nötig, restauriert werden (sofern der Eigentümer einwilligt) und soll eine Begegnungsstätte für Jung und Alt beherbergen.

Das Projekt soll in den Jahren 2019/2020 umgesetzt werden; für mehr Informationen oder mit Hinweisen zu geeignete Objekten wenden Sie sich bitte an Anna Maria Heinze – 0176 5517 4723.